Pestalozzischule SBBZ - Lernen


Header Section


Main Content

Überblick Schulhofprojekt

Es kann losgehen. Mit voller Kraft zum Spielplatz auf unserem Schulhof!

 

   

 

Wir möchten einen Teil unseres Schulhofes in eine Spielelandschaft verwandeln. Die Idee ist, einen mit Naturmaterialien gestalteten Spiel- und Abenteuerplatz zu bauen, und zwar mit einer erfahrenen Firma zu bauen.
Die Firma, mit der wir zusammenarbeiten heißt „Tollerei“. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stammen von der bekannten Firma „Kuckuck“ und haben sich mit der neuen Firma selbständig gemacht.
Der Projektidee beinhaltet folgende Umsetzungsformen:

 

  • Die Schülerinnen und Schüler werden an der Planung beteiligt.
  • Die Schülerinnen und Schüler helfen beim Bauen des Spielplatzes.
  • Alle Kinder und Jugendlichen der Schule werden bei der Verwirklichung sehr aktiv einbezogen.

 

Die pädagogische Idee, die diesen Grundsätzen zugrunde liegt, verfolgt das Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler den Spielplatz zu ihrem Projekt machen, für das sie mit verantwortlich sind. Die größeren Schülerinnen und Schüler erfahren berufsnahe Kompetenzen und Herausforderungen, die wichtig sind auf dem Weg zur Berufsreife.
Vor fünf Jahren haben wir in Eigenleistung zusammen mit dem Architekturbüro Hochstrasser, der Firma Karok und der Firma Niederich mit den Schülerinnen und Schülern ein Spielgerätehaus gebaut. Die Firmen stellten Azubis bereit, die zusammen mit unseren Kindern und Jugendlichen das Fundament und später die Hütte bauten. In diesem Projekt haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht.  Es wurde pädaogisch begleitet und sorgfältig dokumentiert. Die Dokumentation kann auf unserer Homepage angeschaut werden.

 

Nun soll der nächste Schritt folgen. Ein Spielplatz für den Pausenhof. Seit 2005 steht unser Schulhof auf der Liste der Sanierungsprojekte der Stadt Ulm. Zwei Spielbereiche sollen 2021 umgesetzt werden. Ein Bereich als Fitnessparcour mit Kreiselspielgerät wird unter der Federführung der Stadt umgesetzt. Auch hier werden Schülerinnen und Schüler beim Bauen beteiligt sein.
Der andere Teil soll über unseren Förderverein mit Hilfe von Spendengeldern verwirklicht werden. Der Förderverein „Lernen fördern Ulm e.V.“ hat an die Firma Tollerei den Planungsauftrag im Juni vergeben. Eine erste Entwurfsidee liegt vor. Am 19.07. wird die Firma in einem Workshop mit den Schülerinnen und Schülern das Gelände planen. Die Stadt Ulm hat in Aussicht gestellt, das Gelände für den Bau vorzubereiten (Belag entfernen,...). Die Firma ist bereit, die Kinder und Jugendlichen bei der Baumaßnahme einzubinden. Im Kollegium steht eine Bauarbeitsgruppe bereit, die sich auch aktiv am Bau mit den Schülerinnen und Schülern beteiligt.

 

 

Mit folgenden Links erfahren Sie mehr über den Fortschritt bei Planung, Finanzierung und Bauen:

 

 

Hier können Sie die Mappe herunterladen, mit der wir nach Sponsoren suchen

 

Bauplanung mit den Kindern der Klassen 1-8

 

 

Der zweite Teil unseres Schulhofprojektes:

 

Im zweiten Teil unserer Schulhofgestaltung werden zwei fertige Spielplatzgeräte im Hofbereich aufgestellt. Es handelt sich um ein Kreisspiel sowie um ein Fitness-Klettergerüst. Hier stehen Gelder aus unserem Schulhaushalt zur Verfügung, das wir für den Spielpatz angespart haben. Die Stadt unterstützt uns auch bei unserem Vorhaben.

 

         

 

 

Auch hier helfen die Schülerinnen und Schüler mit den Lehrkräften beim Vorbereiten und Einbauen.

 

Mit den folgenden Links können Sie sich davon überzeugen!

 

Bericht über die Baggerarbeiten für das Drehspiel

 

 

...zurück zur Startseite