Pestalozzischule Ulm


Header Section


Main Content

Hochbeete einrichten

 

 

Am Donnerstag war es endlich soweit. 5 Hochbeete mussten wieder neu befüllt werden, damit wir vor den Klassenzimmern wieder schöne Pflanzkübel haben. Die Kinder der Klasse 3/4 haben zusammen mit zwei Mitarbeitern aus Klasse 8 und 9 die Sache in die Hand genommen.

Die Kinder wurden auf mehrere Gruppen aufgeteilt und jede Gruppe hatte eine Aufgabe:

 

 

Vorbereiten der Hochbeetkisten

 

Die Kisten mussten erst vorbereitet werden. Zuerst wurden sie gefegt und sauber gemacht.

 

 

Dann kam auf den Boden und an die Wände eine spezielle Nobbenfolie, die das Holz vor Nässe schützt.

 

     

 

Für den Boden musste ein Fließ zurecht geschnitten werden, gar nicht so einfach.

 

 

Das Fließ wurde auf den Nobbenboden gelegt. Nun waren die Kisten bestens auf die Befüllung vorbereitet.

 

 

 

Füllen der Hochbeete

 

Der große Haufen wurde von sehr kräftigen und fleißigen Arbeiterinnen und Arbeitern in eine Schubkarre geschaufelt. Das was sehr anstrengend, denn Erde ist ganz schön schwer.

 

    

    

 

Beladen ging es vom Schaufelplatz mit der Schubkarre zum Hochbeet, da musste man schon sehr geschickt sein, damit die Schubkarre nicht umfällt.

 

    

 

Nun wurde vorsichtig die Erde aus dem Schubkarren in die Kiste geleert.

 

 

Danach brauchte man als Schubkarrenfahrerin erst einmal eine sehr verdiente Pause.

 

 

Die befüllte Erde war noch ein wenig klumpig, deshalb wurde sie noch sehr sorgsam klein gehackt.

 

    

 

Eine Baggerschaufel reichte gerade einmal für zweieinhalb Hochbeete. So musste der Baggerfahrer der Firma KAROK noch einmal kommen und eine Schaufel abladen. Toll, dass uns unser Bildungspartner wieder einmal so gut geholfen hat!

 

 

 

Abschneiden der Äste und des Gestrüpps von den Terassen

 

Es gab aber noch viel mehr Arbeit. Und nun halfen auch die Kinder aus der Klasse 1/2 mit. Die Äste und das Gestrüpp wurden sorgsam abgeschnitten, damit die Terassen wieder schön frei sind. Das Ganze wurde schön klein geschnitten und von den Schubkarrenfahren abtransportiert.

 

    

    

 

 

Toll, dass alle Kinder so fleißig mitgeholfen haben! Jetzt kann der Frühling kommen und wir sind gespannt, was alles auf den Hochbeeten wachsen wird.